Lendenwirbelsäule - Injektionstherapie – Allgemein

Schmerzen der Lendenwirbelsäule gehen in erster Linie von den beiden unteren lumbalen Bewegungssegmenten L4/L5 und L5/S1 aus. Hier finden sich einerseits die stärksten Form- und Funktionsstörungen aufgrund der besonderen Belastungssituation der unteren Lendenwirbelsäule, andererseits liegen Spinalnerven mit ihren abgehenden Ästen in unmittelbarer Nähe. Mit einbezogen in das Schmerzgeschehen sind in der Regel die Kreuzdarmbeinfugen, die funktionell zu den unteren lumbalen Bewegungssegmenten gehören und über den Ramus dorsalis der Wurzel S1 auch in neurologischer Verbindung stehen. Die besondere topografische Beziehung des muskuloskelettalen Systems mit dem Nervensystem in dieser Region sind nicht nur für Schmerztherapeuten, sondern auch für Chirurgen von besonderer Bedeutung.