Notice: Undefined index: headline_en in /homepages/13/d118687139/htdocs/en/news/index.php on line 125

Notice: Undefined index: introtext_en in /homepages/13/d118687139/htdocs/en/news/index.php on line 131

Notice: Undefined index: nachricht_en in /homepages/13/d118687139/htdocs/en/news/index.php on line 137

Notice: Undefined index: headline_en in /homepages/13/d118687139/htdocs/en/news/index.php on line 144
FOCUS-Ärzteliste 2011: Dr. Theodoridis erneut als Top-Mediziner empfohlen - Dr. med. Theodoros Theodoridis

News

20 June 2011

FOCUS-Ärzteliste 2011: Dr. Theodoridis erneut als Top-Mediziner empfohlen

Mit Dr. Theodoros Theodoridis, ltd. Arzt der Abteilung für nicht-operative Wirbelsäulentherapie und minimal-invasive Wirbelsäulenoperationen in der Viktoria Klinik Bochum GmbH ist ein weiterer Spezialist auf seinem Fachgebiet in der diesjährigen FOCUS-Ärzteliste aufgeführt. Dr. Theodoridis ist neben seiner Tätigkeit in der Viktoria Klinik Bochum GmbH in eigener Privatpraxis tätig. Beide Mediziner sind überregional und international bei Patienten gefragt.

Das Nachrichtenmagazin FOCUS veröffentlicht jedes Jahr in einer Sonderausgabe "Deutschlands umfangreichste Ärzteliste" die bundesweit besten Ärzte in unterschiedlichen medizinischen Fachdisziplinen. Die dreiteilige FOCUS-Serie "Die Ärzteliste 2011" war nach Angabe des FOCUS die größte Ärzte-Recherche seit Bestehen der bekannten FOCUS-Ärzteliste im Jahr 1993. Nach sechs Monaten Recherche und aus über 27.800 Empfehlungen von Ärzte und Patienten, mit Online-Befragungen und ausführlichen Interviews, habe die FOCUS Redaktion in enger Kooperation mit medizinischen Fachgesellschaften die bundesweiten Top-Mediziner ermittelt, hieß es.

Rückenschmerzen mit und ohne Ausstrahlung in das Bein oder in den Arm sind so häufig, dass sie als "Volksleiden" bezeichnet werden. "Damit sich die Erkrankung nicht zu einem Dauerleiden entwickelt, ist eine frühzeitige Behandlung wichtig", rät der Orthopäde Dr. Theodoros Theodoridis. Der Facharzt für Orthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin und Chirotherapie leitet die Abteilung "minimalinvasive und operative Wirbelsäulentherapie" der Viktoria Klinik Bochum. Seit Juni 2010 wird er in der FOCUS-Ärzteliste als einer der führenden Rückenspezialisten aufgeführt. "Je länger Wirbelsäulenbeschwerden bestehen, umso schwieriger wird die genaue Diagnose und umso komplexer wird das Krankheitsbild", warnt er. Bandscheibenschäden oder ein enger Wirbelkanal (Spinalkanalstenose) können zu einer Vielzahl unterschiedlicher Rückenschmerzen führen. Die Behandlungsmethoden sind vielfältig. "Es gilt, eine optimale Therapie zum richtigen Zeitpunkt zu finden". Wird der Nerv bei einem Rückengeplagten stark bedrängt, stehen als erste Maßnahmen schmerzstillende Therapien auf dem Plan. Dabei werden unter anderem entzündungshemmende Substanzen und lokale Betäubungsmittel an den Ort des "Geschehens" gespritzt, in der Regel ohne Zuhilfenahme von Röntgenstrahlung. Üblicherweise reicht eine ambulante Behandlung aus. In einigen Fällen ist allerdings eine kurzstationäre minimal invasive Wirbelsäulenbehandlung erforderlich, die von einem individuellen Rehabilitations- und Trainingsprogramm begleitet wird. Ist dennoch eine Operation erforderlich, zum Beispiel bei Lähmungserscheinungen oder hartnäckigen Schmerzen, so erfolgt diese mikrochirurgisch. Neben den mikrochirurgischen, endoskopischen und minimal invasiven Eingriffen an der Wirbelsäule werden in Dr. Theodoridis´ Fachabteilung mikroskopische Bandscheibenersatztherapien, Eigengewebs-Transplantationen, minimal invasive Fusionen, Implantationen von "Spacern" (Dornfortsatzimplantate) bei Spinalkanalstenose und Bandscheibenvorfall sowie Dekompressionsoperationen bei Spinalkanalstenose unter mikroskopischer Sicht durchgeführt.

FOCUS-Ärzteliste 2011: Dr. Theodoridis erneut als Top-Mediziner empfohlen


» back